/** autoplay mit Ton */
  • Slider News Zeitungen
News

Sybille Bullatschek – Ich darf das, ich bin Pflägekraft – McDonald´s

Auszug aus ihrem Programm vom 13.02.2019 im Mauerwerk in Herrenberg

Es geht wieder rund in der Pfläge! Sybille Bullatschek geht mit Ihrem mittlerweile 4. Programm auf Tour. Wer glaubte, die Geschichten vom Haus Sonnenuntergang wäre schon alle erzählt, der wird eines besseren belehrt.

Die Bedienungsanleitung für den neuen Pflägeroboter Ming Jong ill lässt Sybille schier verzweifeln und auch die Anwendung des Gerätes, wird statt einer Entlastung zur Belastung für die ohnehin schon gestressten Pflägekräfte. Da kann nur ein Anruf in China helfen, aber wie soll man den meistern ohne ein Wort Chinesisch zu beherrschen? Sybille, das Fremdsprachen-Ass, ist also wieder gefragt. Nach ihren bisherigen Versuchen Englisch, Spanisch und Russisch zu lernen, knöpft sie sich diesmal das Land der aufgehenden Sonne vor.

Auch sportlich wird es diesmal im Haus Sonnenuntergang. Aufgrund des hohen Krankenstandes hat Chef Herr Otterle Gymnastik angeordnet. Diese klingt auf der CD jedoch einfacher als sie in Wirklichkeit umzusetzen ist. Sybille übt mit Hilfe des Publikums „die Pflägegrätsche“ und den „doppelten Bettlupfer“. Ob das ganze am Ende jedoch genauso grazil aussieht, wie im beigefügten Prospekt, bleibt abzuwarten.

Und ganz nebenbei verdreht der neue attraktive Physiotherapeut Patrick den betagten Senioras und den Pflägekräften den Kopf. Ein erbitterter Kampf um die Gunst des Schönlings beginnt, bei dem nur eine gewinnen kann…
Freuen Sie sich auf einen gewohnt wilden, lustigen aber auch nachdenklichen Abend mit der Pflägekraft der Herzen und ihren Geschichten rund ums Haus Sonnenuntergang, dem verrücktesten Seniorenheim Deutschlands.

Weitere Infos:
https://www.haus-sonnenuntergang.de/

 

FRONTM3N Live – Pete Lincoln, The Sweet – Peter Howarth, The Hollys – Mic Wilson

Konzert in Laupheim

Bernhard Hoecker – „So liegen sie richtig Falsch“
im Mauerwerk in Herrenberg Teil 2

Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu. Auf typisch hoëckereske Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahnreisende, Freibadbesucher und Comedyfans gleichermaßen betreffen. Seit Menschengedanken sind Gott und der Welt sei Dank! Er lässt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen, enttarnt die aberwitzigen Wahrnehmungsverzerrungen und schreckt noch nicht einmal davor zurück, der Evolution ihre Fehler vorzuhalten. Irrgänge sind Programm und Bernhard Hoëcker assistiert beim Entheddern – garantiert immer garniert mit einem guten Ratschlag. Wer will sich das schon entgehen lassen – oder wollen Sie richtig falsch liegen ?

Weiter Infos:

http://www.bernhard-hoecker.de

Bericht Mauerwerk Herrenberg

 

Thomas Godoj – “V´stärker aus”

im Mauerwerk in Herrenberg Teil 2

Thomas Godoj macht Ende des Jahres die Verstärker aus und geht auf Akustik-Tour.

Godojs Ausnahmestimme und fesselnde Bühnenpräsenz wird nur von zwei Gitarristen begleitet. Sie präsentieren vollkommen neue Versionen seiner Klassiker wie “Helden gesucht“, “Dächer einer ganzen Stadt“ oder “Männer sind so“ und Songs von seinen jüngsten Album “Mundwerk“.

Godoj pur- ohne überflüssige Showeffekte – mit echten Herzblutmusikern. Im Zentrum steht immer Godojs warme und kraftvolle Stimme. Seine Songs waren wohl noch nie direkter und tiefer erlebbar. Ein Abend zwischen Power und Gänsehaut. Garantiert intensiv und intim.

Mit jährlichen Tourneen seit 2008 erspielte sich Godoj einer der treusten Fangemeinden Europas.

Weitere Infos:

https://www.thomasgodoj.de

Bericht Mauerwerk:Herrenberg

 

Thomas Godoj – “V´stärker aus”

im Mauerwerk in Herrenberg Teil 1

Thomas Godoj macht Ende des Jahres die Verstärker aus und geht auf Akustik-Tour.

Godojs Ausnahmestimme und fesselnde Bühnenpräsenz wird nur von zwei Gitarristen begleitet. Sie präsentieren vollkommen neue Versionen seiner Klassiker wie “Helden gesucht“, “Dächer einer ganzen Stadt“ oder “Männer sind so“ und Songs von seinen jüngsten Album “Mundwerk“.

Godoj pur- ohne überflüssige Showeffekte – mit echten Herzblutmusikern. Im Zentrum steht immer Godojs warme und kraftvolle Stimme. Seine Songs waren wohl noch nie direkter und tiefer erlebbar. Ein Abend zwischen Power und Gänsehaut. Garantiert intensiv und intim.

Mit jährlichen Tourneen seit 2008 erspielte sich Godoj einer der treusten Fangemeinden Europas.

Weitere Infos:

https://www.thomasgodoj.de

Bericht Mauerwerk:Herrenberg

 

Bernhard Hoecker – „So liegen sie richtig Falsch“
im Mauerwerk in Herrenberg Teil 1

Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu. Auf typisch hoëckereske Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahnreisende, Freibadbesucher und Comedyfans gleichermaßen betreffen. Seit Menschengedanken sind Gott und der Welt sei Dank! Er lässt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen, enttarnt die aberwitzigen Wahrnehmungsverzerrungen und schreckt noch nicht einmal davor zurück, der Evolution ihre Fehler vorzuhalten. Irrgänge sind Programm und Bernhard Hoëcker assistiert beim Entheddern – garantiert immer garniert mit einem guten Ratschlag. Wer will sich das schon entgehen lassen – oder wollen Sie richtig falsch liegen ?

Weiter Infos:

http://www.bernhard-hoecker.de

Bericht Mauerwerk Herrenberg

 

Imagefilm – Mauerwerk Herrenberg

Filmproduktion: AVmediapool.tv
Idee: Wolfgang Frauendorf
Braut (Filmgeschichte): Susanne Binder
Bräutigam (Filmgeschichte): Marc Höning
Hochzeitsgesellschaft: Julia u. Dennis Fillinger, Judith u. Martin Fenchel
Harris Hawk (Wüstenbussard): Merlin und Jake
Regie & Filmediting: Wolfgang Frauendorf
Kamera: Wolfgang Frauendorf und Peter Koch
Haitstyling und Maske: Conny & team
Brautkleid und Accessoires: Momento unico
Falknerei: Garuda Falknerei
Location: Mauerwerk Herrenberg